Hilfe | Widerruf | Kontakt | AGB
Bilderrahmen in jeder Größe!
Bilderrahmen für asiatische Formate

Asiatische Bildformate JIS und Kain



Asiatische Bildformate unterscheiden sich von europäischen oder amerikanischen Formaten ganz beträchtlich. Längliche Formate im Seitenverhältnis 2:4 sind traditionell und typisch, dementsprechend sind auch Bilderrahmen für asiatische Bildformate in diesen Proportionen auf dem östlichen Markt Standard. Dieses Querformat, das besonders für chinesische und japanische Landschaftsbilder gängig ist, entspricht der optischen Wahrnehmung des Menschen durch seine eigenen Augen mehr als alle anderen existierenden Formate und strahlt Harmonie und Ruhe aus. Rahmen für asiatische Tuschezeichnungen oder Aquarelle werden in den japanischen Normen JIS A6-A0, JIS B6-B0 und in der chinesischen Kain-Norm angeboten.

Bilderrahmen im asiatischen Format - perfekte Rahmung asiatischer Kunst in Original-Rahmen



Der deutsche Verbraucher bringt von Asienreisen seit Jahrzehnten dekorative landestypische Urlaubsandenken mit nach Hause. Meist sind dies Schwarze Tuschezeichnungen, bunte Aquarelle oder auch Schriftrollen. Per Internet lassen sich auch bequem aus Deutschland herrliche originale Zeichnungen und Drucke asiatischer Motive bestellen und in Kursen werden sogar eigene Werke im Asienstil produziert. Zuhause schmücken diese Souvenirs und eigenen Werke die Räumlichkeiten und machen den besten Eindruck, wenn sie entsprechend ihres fernöstlichen Ursprungs auch authentisch gerahmt sind. Diese Werke benötigen allesamt eine würdige und vor allem perfekt passende Rahmung, die als Bilderrahmen im Original-Format die Wirkung des Bildes hebt und ein Beschneiden des Bildes ausschließt.

JIS A6-A0



Die japanische Papier-Norm JIS A6-A0 ist maßtechnisch identisch mit der A-Serie der ISO, bzw. DIN Norm, wie sie in Deutschland gebräuchlich ist. JIS A0 entspricht also wie auch DIN A0 einer Fläche mit Seitenlängen von 841 x 1189mm, JIS A6 entspricht, wie auch DIN A6 den Seitenlängen 105 x 148mm. JIS A4 entspricht in Japan ebenso wie in Deutschland der Größe für ein großes Schulheft DIN A4.

JIS B6-B0



Die japanische Papier-Norm JIS P 0138-61 lehnt sich in der A- und C-Serie wohl an die ISO, bzw. DIN Norm an, weist aber in der B-Serie andere Größenbeziehungen auf, die auf einer historisch bedingten Entstehungsgeschichte begründet sind.
Das B-Format wurde bei seiner Festlegung dem bereits bestehenden traditionellen Format Shiroku-ban mit seinen Abmessungen kompatibel gemacht. Shiroku-ban selbst hat mit seinen Seitenabmessungen von 127 x 188mm seinen Ursprung im urkundlich verwendeten Format Mino-ban der Edo-Zeit (1603 bis 1868).

JIS B0 mit den Abmessungen 1030 x 1456mm bezeichnet eine Fläche von aufgerundet 1,5?m², was dem rechnerischen Mittel der Flächen von 1A0 und 2A0 entspricht. Breiten und Höhen werden entsprechend der Serie A durch Verdopplung oder Halbierung der längsten Seitenlänge ermittelt und gerundet.

Kain



Die chinesische Papier-Norm Kain wird vertreten hauptsächlich mit den gängigsten Formaten 8, 16, 32 und 32 groß. Format 8 entspricht der Fläche von 260 x 370mm, das Format 16 entspricht 185 x 260mm, Format 32 entspricht 130 x 185mm und „32 groߓ weist Seitenlängen von 140 x 203mm auf.

Sonderformate Japan



Japanische Sonderformate, die in den Normen nicht erfasst sind, unterteilen sich in Bezeichnungen und Maße für beschnittene und unbeschnittene Papierbögen:

- Shinsho-ban (103 x 182mm)
- Ko-B6-ban (112 x 174mm)
- Kiku-ban (150 x 220mm)
- Shiroku-ban (127 x 188mm)
- Jubako-ban (182 x 206mm)
- AB-ban / Wide-ban (210 x 206mm)

- A-retsu homban (625 x 880mm)
- Kiki-ban (636 x 939mm)
- B-retsu homban (765 x 1085mm)
- Shiroku-ban (788 x 1091mm)
- Hatoron-ban (900 x 1200mm)
- AB-ban (880 x 1085mm)

Die Historie um die Entstehung des Maßes Kiku-ban geht auf das Format Mino-ban zurück, welches in der Edo Zeit (1603 bis 1868) amtlich verwendet wurde. Die Maßeinheit war sun, 13 x 9 sun entsprechen 394 x 273mm. Durch Modernisierung und auch durch die Verwendung amerikanischer unbeschnittener Papierbögen entstanden Sondermaße, die in den vorab genannten Listen erfasst sind.
Zur Zeit gewählte Rahmenfarbe: Buche ändern